Erfahrungen


Im Herbst 2015 Eröffnung der Nierenpraxis am Stephanshorn. Beleg- und Konsiliarärztin der Hirslanden Klinik Stephanshorn. Im Herbst 2016 Eröffnung der in die Praxis integrierte Hämodialyse.

  • 2013-2015 Oberärztin mbF Nephrologie/Transplantationsmedizin Kantonsspital     St.Gallen
  • 2008-2013 Oberärztin Nephrologie/Transplantationsmedizin Kantonsspital St. Gallen
  • 2006-2008 Internistische/Nephrologische Ausbildung Kantonsspital St. Gallen
  • 2001-2006 Internistische/Nephrologische Ausbildung Medizinische Universitätsklinik Lübeck(D)

 

Qualifikationen

  • 2013 Facharzttitel Nephrologie
  • 2007 Facharztprüfung Nephrologie FMH
  • 2007 Facharzttitel Innere Medizin
  • 2001 Staatsexamen Medizinische Fakultät der Universitätsklinik Lübeck (D)

Ausbildungen

  • 2011 Hesperis Course of the European Society for Organ Transplantation
  • 2008 Peritoneal Dialysis Academy
  • 2007 Basiskurs Palliativmedizin
  • 2004 Dissertation „Wirkung des bakteriellen Hämolysins auf renale Tubulusepithelzellen“
  • 2002 Doktorandenstipendium der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie (D)
  • 1994-2001 Medizinstudium an der Medizinischen Fakultät der Universitätsklinik          Lübeck (D)